deutsche solargesellschaft

die stadt heilbronn erschloss im rahmen eines masterplanes günstige gewerbeflächen für zukunftsorientierte innovative unternehmen. die gesamte fläche wurde „hip“, heilbronner innovationspark genannt. nach dem städteplanerischen gesamtkonzept werden einzelne gebäude am mittelfristigen bedarf orientiert, errichtet und für innovative junge unternehmen zum teil subventioniert vermietet. als langjähriger partner der kruck und partner projektentwicklungsgesellschaft realisiert performa oftmals auf empfehlung für viele der neuen mieter deren einrichtungen. von low budget für startups bis zu repräsentativen einrichungen für anwaltskanzleien oder immobiliengesellschaften konnten bis heute die verschiedensten kunden bedient werden. das gesamtprojekt wird über mehrere jahre bis zur fertigstellung sukzessive weitergeführt werden.

2005

projektarchitekt: prof. inge roecker