über uns

der slogan «mit präzision und liebe» beschreibt das profil des heilbronner unternehmens haargenau. performa steht für eine möbelkollektion, deren produkte von bestechend einfacher klarheit, mit genialen detaillösungen versehen, auf höchstem technischem niveau glänzen. spezialgebiet der kleinen, 10-köpfigen schwäbischen firma sind perfekt gestaltete oberflächen aus linoleum oder kautschuk. angenehm warm und elastisch in der haptik geben diese materialien den möbelstücken das besondere etwas.

sie sind nicht einfach zu verarbeiten – schliesslich ist das finish von anfang an im arbeitsprozess dabei – aber dieser umstand macht deutlich, welche sorgfalt im unternehmen an den tag gelegt wird. alle produkte werden vor ort, in den eigenen werkstätten mit einer cncmaschine als herzstück, gefertigt. «aber bei aller technischen raffinesse, wir verkaufen nicht ein teil, an dem nicht irgend jemand von hand eine kante geschliffen hat», betont geschäftsführer martin ric und verweist damit auf die menschliche komponente. zusammen mit seinem partner und produktionsleiter matthias eckert, den er in der meisterklasse kennenlernte, gründete er performa ende der 1990er-jahre. der standort heilbronn ist da durchaus von vorteil, denn hier kann auf die zulieferer der autoindustrie zurückgegriffen werden: alle benötigten metallteile werden im umkreis von 20 kilometern gefertigt. sich selbst bezeichnen die beiden macher als gestaltende produzenten – damit wird deutlich, welchen stellenwert die umsetzung einer designidee einnimmt.

in fachkreisen ist die kompetenz von performa längst kein geheimtipp mehr: namhafte architekten wie jürgen mayer h., graft oder patricia urquiola lassen ganze interiors von performa realisieren. grössere hersteller wie wilkhahn oder team by wellis vertrauen bei der fertigung einzelner kollektionsteile ebenfalls auf das heilbronner unternehmen. jetzt gibt es ein erklärtes ziel für die zukunft: performa will die eigene, exquisite kollektion noch mehr in den mittelpunkt rücken und sie liebhabern besonderer möbel näherbringen. 

link zu gesamtem text mit bildern aus der sonderveröffentlichung deutsche manufakturen für wohnkultur