orafol oranienburg

die orafol europe gmbh ist ein führender hersteller von selbstklebenden grafischen folien und spezialklebebändern. das unternehmen hat in den letzten jahren stark in den ausbau des kerngeschäftes investiert und ist gegenwärtig in mehr als 90 ländern präsent. am standort oranienburg bei berlin sind mehr als 450 mitarbeiter beschäftigt. in amerika wurde das tochterunternehmen oracal usa inc. aufgebaut.

in den jahren 2008 und 2009 erarbeitete das berliner büro fischer innenarchitekten für die orafol europe gmbh eine neue innenraumkonzeption. neu gestaltet wurden empfang und lobby, mitarbeiterkantine, café und casino, ebenso mehrere konferenzräume mit moderner medientechnik und die beiden büros der geschäftsleitung welche in individualanfertigung von performa realisiert wurden. die möblierung der beiden büros ist mit dem furnier einer einzigen, feinjährig gewachsenen, einheimischen esche belegt.
alle arbeitsflächen sind aus dem naturwerkstoff linoleum weich und haptisch angenehm. kanten und eckverbindungen sind hochwertig auf gehrung gearbeitet.
die wandcontainer hängen auf abstandhaltern, die kabelführung und dezente hinterleuchtung ermöglichen. um besonders zarte holzschiebefronten zu ermöglichen, wurde ein glasschiebetürbeschlag adaptiert. speziell angefertigte technikklappen unter sich dahinter verbergendes kabelmanagement, eingebaute gerätesteckdosen und passende belüftungskanäle ermöglichen die unsichtbare unterbringung von computer, drucker und peripheriegeräten.
vom ersten planungsgespräch bis zur lieferung der einrichtung vergingen 10 wochen, die montage in oranienburg dauerte zwei tage.

2009

projektarchitekt: c.fischer innenarchitekten